Home Chor Chronik Termine Bilder  
   
   
  V E R E I N S L E B E N
     
 
   
 
    Liedbeispiele
 
   
 
   
  Unsere CD
 
Wenn sie unsere CD erwerben möchten,
schicken sie uns bitte eine e-Mail an:

info@mgv-rothenburg.de

     
   
 
   
 
   
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
 

Schlesierlied
Der Winter ist vergangen
Viel schöner Blümelein
Der Mai ist gekommen
Mädel draußen ist es schön
Abendglocken
Die Flamme lodert
Heilige Nacht
Freude am Leben
Lützows wilde Jagd
Ähnchen von Tharau
Lied hoch
In einem kühlen Grunde
Am Brunnen vor dem Tore
Es zogen auf sonnigen Wegen
Aus der Traube in die Tonne
Wenn mich Sorge plagt
Wohlauf noch getrunken
Bierlied

      

Unser Liedgut:       

A
Abendstille überall
Abend wird es wieder
Ach du klarblauer Himmel (Wohin mit der Freud)
Alles schweiget
Als ich noch klein war
Am Brunnen vor dem Tore
Am Dienstag kurz vor Sieben
Am kühlenden Morgen
An einem Sommermorgen
Auf der Lüneburger Heide 
Ans Vaterland ans teure schließ dich an
Auf auf zum fröhlichen Jagen;
Auf, ihr deutschen Sangesbrüder (Sängermarsch )
Aus der Traube in die Tonne
Ave Glöcklein
Ave Maria ( Es sinkt der Tag)
Ännchen von Tharau

B
Bald prangt den Morgen zu verkünden
Blauer Montag (`s ist doch närrisch)
Blumen hab ich mir bestellt
Bona nox
Bruder Jakob
Brüder reicht die Hand zum Bunde ( Bundeslied )

C
CAFFEE
Canticorum jubilo 

D
Das Orchester
De Sonn steigt hinnern Wald drübn nei ( Feierobnd )
Der Mai ist gekommen
Der Männerchor trinkt Bier vom Fass
Der Mond ist aufgegangen
Des Jahres letzte Stunde
Die Abendglocken rufen
Die Flamme lodert
Die Geige, sie singet
Die Himmel rühmen ( Die Ehre Gottes in der Natur )
Die Legende von Babylon
Die Nacht ist von den Bergen gestiegen
Die Sonn erwacht
Die Winde rauschen, die Wolken ziehn ( Heimat )
Dona nobis pacem  
Dunkel der Welt ( Licht in der Nacht )

E
Ein Bier, das macht den Durst erst schön ( Bierlied )
Ein schöner Tag  ( irisches Volkslied )
Eintracht und Liebe
Ein Bursch und Mädchen ( Süß Liebe liebt den Mai )
Erwacht ihr Schläfer drinnen
Er ist ein wackerer Kumpan
Es blies ein Jäger wohl in sein Horn
Es blühen rings die Felder (Oberlausitzlied)
Es gibt wohl kein Dörflein so kleine ( Hammerschmied )
Es ist ein Ros entsprungen
Es löscht das Meer die Sonne aus
Es sinkt der Tag  ( Ave Maria )
Es tönen die Lieder
Es zog die Freude wohlgemut 
Es zogen auf sonnigen Wegen
Es zwitschern die Vögel ( Zug der Wandervögel )

F
Freude am Leben
Freuet euch all
Freunde erhebt das Glas
Froh zu sein bedarf es wenig
Fröhliche Weihnacht, überall
Fröhlichkeit und leichtes Leben
Frühling ist`s,
Frühlingszeit 
Füllt die Pokale

G
Gar fröhlich zu singen 
Glück auf, der Steiger kommt
Grüner wird die Au
Guten Abend euch allen hier beisamm
Guten Abend, gut Nacht
Guten Abend, schön Abend

H
Hab oft im Kreise der Lieben ( Frisch gesungen )
Heilig, heilig, heilig
Heilige Nacht, o gieße du ( Hymne an die Nacht )
Helle Wasser, dunkle Wälder ( Kalliolle )
Herrlicher Baikal
Heut ist ein wunderschöner Tag
Himmel und Erde
Hoch die Gläser  ( Chianti- Lied )
Hörst du das Lied der Berge  ( La Montanara )
Hört vom Strand die Vesper singen

I
Ich bete an die Macht der Liebe
Ich wandre froh durch Duft und Tau
Ich weiß nicht, was soll es bedeuten ( Lorelei )
Ihr Leute, freut euch alle
Im Krug zum grünen Kranze  ( Volkslied )
Im Krug zum grünen Kranze  ( Kunstlied )
Im schönsten Wiesengrunde  ( Das Heimattal )
Im Stall zu Bethlehem
In einem kühlen Grunde


K
Kehr ich einst zur Heimat wieder  ( Schlesierlied )
Kein schöner Land in dieser Zeit
Klar wie Kristall;
Komm lieber Mai und mache

L
Lasst ein frohes Lied erklingen
Leise zieht durch mein Gemüt
Lustig schreit ich ohne Sorgen (Spielmann)
Lied hoch

M
Mädel draußen ist es schön
Manche sagen
Miau, Miau

N
Nun liegt ein heller Sonnenschein  ( Zieh Mit )
Nun will der Lenz uns grüßen

O
O du fröhliche
O du schöner Rosengarten
Ohne Liebe ohne Wein
O Schutzgeist
O Täler weit, o Höhen  ( Abschied vom Walde )
O Tannenbaum

R
Rauschen die Quellen  ( Heimat )
Rock my Soul

S
Sah ein Knab ein Röslein stehen
Schön blüh`n die Heckenrosen
Schön ist der Morgen
Seid gegrüßt, lasst euch empfangen
Sind die Lichter angezündet
So sei gegrüßt viel tausendmal
Stehn zwei Stern am hohen Himmel
Steuermann! Lass die Wacht (Lied der Matrosen )
Stille Nacht, heilige Nacht
Still senkt sich die Nacht hernieder
Stimmt alle mit uns an
Stumm schläft der Sänger

T
Tal und Hügel sind verschneit
Tausend Sterne sind ein Dom
Trara, das tönt wie Jagdgesang
Trara, so blasen die Jäger

U
Und sitz ich in der Schänke
Unser Lied ist nun gesungen (Klinge Lied lange nach )

V
Viele, viele Künste
Viva la Musica
Vom Himmel hoch
Vorfreude, schönste Freude


W
Wachet auf
Wahre Freundschaft soll nicht wanken
Warum bist du gekommen ( Bajazzo )
Was glänzt dort vom Walde
Was gleicht wohl auf Erden (Jägerchor)
Weihnachtsstern
Wenn die Arbeitszeit zu Ende
Wenn mich Sorge plagt
Wenn wir erklimmen sonnige Höhen
Wer hat dich du schöner Wald ( Der Jäger Abschied )
Wer teilt mit uns alles Leid ( Den Sängerfrauen )
Wie ein stolzer Adler
Wie schön bist du
Wie schön blüht uns der Maien
Wir kommen all und gratulieren
Wir wünschen euch frohe Weihnacht
Wo der Neiße silbernes Band sich schlingt
(Oberlausitz, geliebtes Heimatland)
Wo die Heide blüht überm heißen Sand( Mein Lausitzland )
Wohl bekomm dir der Tropfen      
Wo gen Himmel Eichen ragen
Wo Hügel und Berge von Wäldern umsäumt( Lausitzland )
Wohlauf noch getrunken
Wo man singt da lass dich ruhig nieder

Z
Zieht mit frischem Lebensmut
Zwei kleine Wölfe
Zweimal 2 ist Viere

 

                        nach oben    
             
Impressum Kontakt Gästebuch